Dominik von Boch Schreinermeister
Dominik von BochSchreinermeister

Leistungen

Böden

Zur Gestaltung eines Raumes gehört ebenso die Auswahl des passenden Bodenbelags. Je nach Aufteilung eines Gebäudes und nach Schnitt eines Raumes kann ich Ihnen unterschiedliche Bodenbeläge empfehlen und übernehme auch die Verlegung. Auch bei Reparatur- und Austauscharbeiten unterstütze ich Sie gerne.

Wählen Sie zum Beispiel aus:

  • Echtholzböden/Massivholzdielen (20mm stark)
  • Fertigparkettböden (3-Schicht, geeignet vor allem für Fußbodenheizung)
    • Schlossdielen (bis zu ca. 5000 mm Länge)
    • Landhausdielen (2000 / 2400 mm Länge)
    • Schiffsboden
    • Parkett
  • Laminatböden

Verlege-arten:

Die nächste Frage die sich stellt ist die Art der Verlegung des Parketts. Im Folgenden sind nur ein paar Verlegemuster aufgeführt. Die weiteren Muster sind aber dann meistens nur Abwandlungen der hier genannten.

Schiffsboden/Wilder-Verband


Die Parkettstäbe werden immer in einzelnen Reihen verlegt. In jeder Reihe werden die Stäbe um ein Stück versetzt. Der Boden hat nun Ähnlichkeit mit den Planken an Deck eines Schiffes. Da die Planken immer recht willkürlich verlegt sind heißt diese Verlege Art auch „Wilder Verband“.

Englischer Verband


Dieser Verband ähnelt dem Schiffsboden-Verband, allerdings werden die Stäbe hier in einzelnen Reihen versetzt um die Hälfte des Parkettstabes parallel verlegt.

Fischgrätenmuster


Dies ist ein eher klassisches Muster bei dem immer zwei Parkettstäbe ein „V“ bilden. Die Vs werden nun aneinandergereiht. Es ist eher für große Räume geeignet und sorgt für interessante Lichtspiele.

Altdeutscher Verband


Hier werden die Parkettstäbe wie im englischen Verband angeordnet, jedoch immer doppelt nebeneinander gelegt. Zwischen jedem Stab-paar wird nun ein verkürzter, um 90 Grad gedrehter Stab dazwischen verlegt, so dass ein Flechtmuster entsteht.

Parallel-Verband


Dieses Muster erklärt sich fast von selbst. Die Parkettstücke werden parallel und immer auf gleicher Höhe angeordnet.

Leiter-Boden


Der Boden wird bei diesem Muster auf der ganzen Breite mit einer Reihe parallel nebeneinander liegender Stäbe belegt, die sich mit einer quer dazu verlaufenden Einzel-Reihe abwechseln.

Würfel-Verband


Bei diesem auch Tafelmuster oder laienhaft Schachbrettmuster genannten Verband werden einzelne Stäbe zu Quadraten angeordnet, deren Ausrichtung sich bei jedem Quadrat nacheinander um 90° dreht.

Sie haben Fragen?

Ansprechpartner

Schreinermeister

Dominik von Boch

 

Leutholdstr. 7a

81739 München 

 

Mobil: +49 174 920 40 65

Tel:    +49 89 666 177 66

Fax:   +49 89 666 177 67

 

Mail: info@vonboch.eu

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schreinerei Dominik von Boch

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.